Half Ironman Triathlon Chiemsee 29.06.2014

Posted By Michael Holzner / Juli, 16, 2014 / 0 comments

So ein tolles Wetter noch am Samstag beim Rad Check-In. Genau wie im vergangenen Jahr in Zell am See. Leider am Wettkampftag nur noch Dauerregen.

Trotzdem war es ein tolles Rennen. Viele Zuschauer säumten die Wettkampfstrecken und haben uns Athleten mit vollem Einsatz vorangetrieben!

Ich habe schon die letzten Tage gemerkt, dass ich richtig gute Beine habe. Das Training zuletzt lief sehr gut und auch meine Motivation ist ungebrochen. Also habe ich mich sehr auf mein letztes längeres Rennen vor der Challenge Roth gefreut. Zu bewältigen waren die Distanzen:

2,0 Kilometer Schwimmen

80 Kilometer Radfahren

21 Kilometer Laufen

Die guten Beine haben sich im Rennen auch so bestätigt. Nach einem mittelmäßigen Schwimmen konnte ich schnell auf dem Rad Platzierungen gut machen. Leider hat mich aufgrund des starken Dauerregens, in der zweiten Radrunde ein Sturz ereilt. Zum Glück habe ich nur ein paar Abschürfungen und eine Prellung erlitten. Nach dem Aufrappeln hatte ich zunächst keinen rechten Druck mehr auf meiner Zeitmaschine. Doch nach ein paar Minuten kam dieser zurück.

Beim Laufen hatte ich ein bisschen mit meiner Hüfte aufgrund des Sturzes zu kämpfen und auch meine Zehen habe ich mir irgendwie blutig gelaufen. Aber ein echter Spartaner (Startnummer 300) kennt keinen Schmerz! Ich bin stolz mich durchgebissen zu haben und ich konnte sogar meine Bestzeit auf eine Mitteldistanz von letzten Jahr um gut 10 Minuten verbessern und somit stand zuletzt 4:16:06 zu Buche.

 

Mit dieser Zeit bin ich gesamt auf Platz 22 gekommen und in der Alterklasse war es der 5.

 

Jetzt steht am 13.07. direkt vor meiner Haustüre noch der Thumsee Sprinttriathlon auf meinem Plan und eine Woche danach wird es spannend… :)